Wer kann bauvertrag prüfen

Weitere Informationen darüber, welche Gebühren und Gebühren in einen Vertrag aufgenommen werden sollten, finden Sie auf unserer Seite Verträge für Bauprojekte. Wenn Vertrags- und Entwurfs-/Spezifikationsdokumente von mehreren Auftragnehmern/Beratern erstellt werden, können in den Dokumenten Inkonsistenzen auftreten. Unter diesen Umständen ist es ratsam, die Abfassung in den Vertrag aufzunehmen, in der die Reihenfolge der Priorität des Dokuments festgelegt ist und wer entscheidet, wie der Konflikt beigesetzt wird. Soweit möglich, sollte das Risiko zusätzlicher Kosten infolge von Abweichungen beim Auftragnehmer liegen; dies dient als Anreiz, etwaige Inkonsistenzen so früh wie möglich zu prüfen und zu beheben, um unvorhergesehene Kosten zu vermeiden. Seien Sie vorsichtig, wenn ein Auftragnehmer nur eine Handynummer gibt. Sie können schwer zu kontaktieren sein, wenn Probleme auftreten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle oben genannten Prüfungen durchführen, falls sie unzuverlässig oder unehrlich sind. Sie können einige dieser Fragen ein wenig schwer zu stellen, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie im Wesentlichen ein Vorstellungsgespräch mit dem potenziellen Auftragnehmer führen, um sicherzustellen, dass er gut zu Ihnen passt. Stellen Sie sicher, dass Sie jemanden finden, dem Sie wirklich vertrauen können (und jemanden, der die Arbeit gut erledigen kann!), bevor Sie sich zu einem kostspieligen Bauauftrag verpflichten. Dieser Artikel hat einige der Wichtigsten Fragen untersucht, die in einem Bauauftrag behandelt werden müssen, sowie die Fallstricke veranschaulicht, die es nicht zu gewährleisten, dass ein ordnungsgemäßer Vertrag abgeschlossen wurde. Sobald Sie die Arbeit des Auftragnehmers gesehen haben, ist es auch eine gute Idee, mit früheren Kunden zu sprechen, um mehr darüber zu erfahren, wie der Prozess war.

Fragen Sie immer nach den Referenzen des Auftragnehmers und sprechen Sie mit ihnen, bevor Sie mit Ihrem eigenen Projekt fortfahren. Das Gesetz erlaubt nur bestimmte Änderungen an einem unterzeichneten inländischen Bauvertrag. Sehen Sie sich unsere Seite Ändern einer wichtigen Checkliste für inländische Bauaufträge an. Wenn Sie keinen Auftragnehmer verwenden, der bei einem kompetenten Personenschema registriert ist, müssen Sie einen Baubescheid oder einen vollständigen Planantrag bei der Bauleitstelle einreichen. Sie müssen auch eine Gebühr zahlen, damit sie kommen und die von Ihnen ausgeführte Arbeit überprüfen können. Wir empfehlen Ihnen auch, jede Transaktion und Anfrage von Hausbesitzern zu dokumentieren. Erinnerungen haben die Möglichkeit, zu verblassen und im Laufe der Zeit verschwommen zu werden, während mündliche Versprechungen in der Regel kein gültiger Beweis sind. Dokumentation ist eine wichtige Praxis sowohl für Hausbesitzer als auch für Auftragnehmer.

Vor allem, wenn ein möglicher Baustreit kommt. Jeder Bauherr muss die Vertragsunterlagen stets sorgfältig prüfen, um zu erfahren, ob es innerhalb der Vertragsbedingungen keine Schadensverzögerungsklausel gibt.